Map öffnen

 Navoi

Navoi liegt im südwestlichen Teil Usbekistans, im Zeravshan-Tal, 360 km südwestlich von Taschkent (400 km entlang der Straße). Die Stadt Navoi ist das Zentrum der Navoi Region (Viloyat). 

noboi

Sein Name wurde der Stadt zu Ehren des großen usbekischen Dichters Alisher Navoi gegeben.

In Usbekistan ist Navoi das jüngste regionale Zentrum der Republik. Diese moderne Industriestadt hat eine günstige geographische Land: 347 m über dem Meeresspiegel, am linken Ufer des Zerawschan-Flusses.

In der monotonen Steppe, entlang der endlosen Baumwollfelder, erscheint sie wie eine wahre Oase, die die Illusion orientalischer Märchen wieder aufleben lässt - eine weiße Steinstadt mit expressiver Architektur von Wohn- und öffentlichen Gebäuden, eindrucksvollen Silhouetten großer Industriebauten. Es ist eine sich entwickelnde Stadt mit großen Aussichten und Plänen, mit großem Potenzial.

In der Stadt gibt es viele interessante Gebäude, die für die Touristen interessant sind. Einer der Lieblingsorte von Bürgern und Touristen ist der Süd Park, in dem  sich ein Stadion, ein Schwimmbad,  Kinotheater  befinden. Hier ist eine wundervolle Natur. Außerdem wurde in kurze Zeit der Nord  Park gebaut, der wesentlich größer ist als der Süd Park. Und als "Alisher Navoi" Park bezeichnet wird. Einer der wichtigsten religiösen Komplexe in der Stadt Nurata Navoi Region ist der Chashma-Komplex.

 

In der Nähe der Stadt befindet sich das Mausoleum von Kassym Sheikh aus dem X.-XI. Jahrhundert, der Khanaka (1558/1559) und die geheimnisvolle Sarmysh-Schlucht. In der Schlucht wurden zahlreiche alte Felszeichnungen von Menschen in seltsamen Kleidern gefunden, von denen einige als Bilder von "alten Astronauten" behandelt werden können. Diese Schlucht gilt als die größte Steinbildgalerie der Erde. Auf dem zwei Kilometer langen Territorium gibt es etwa viertausend Petroglyphen, die mit Schiefer in Schwarz gehauen sind.


City sights